Stefan Albust und Bernd Eichhorn beim Hamburg Marathon

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in News

Am vergangenen Sonntag fand in Hamburg der 29. Haspa-Marathon am Start.
Die Bedingungen waren beim diesjährigen Rennen alles andere als optimal. Morgens war es mit 5 Grad empfindlich kalt und pünktlich zum Start fing es zu allem Überfluss auch noch zu nieseln an. 16.000 Starter - darunter auch Bernd Eichhorn und Stefan Albust von der TSG 08 Roth - ließen sich von diesen widrigen Bedingungen jedoch nicht beeindrucken und begaben sich auf die Marathonstrecke.....

Die Stimmung war wie immer prächtig, dafür sorgten auch die 800.000 Zuschauer die dem Spektakel den entsprechenden Rahmen gaben.
Sowohl Albust als auch Eichhorn gingen durchaus ambitioniert an den Start, wollten doch beide persönliche Bestzeit erzielen, was bei diesen Bedingungen natürlich alles andere einfach war. So richtig rund wollte es für beide Athleten dann auch nicht laufen. Die Kälte machte dem Starterfeld doch arg zu schaffen. Dennoch konnte Albust seine Rekordmarke verbessern und verfehlte mit 3:09:54 die anvisierte 3 Stundenmarke nur knapp. Auch Eichhorn konnte sein gestecktes Ziel von 2:44 nicht ganz erreichen, finishte jedoch in immer noch respektablen 2:51:21.

P1070474

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.