Saisonabschluß unserer Bayernligamannschaft in Regensburg

Geschrieben von Pete am . Veröffentlicht in News

v.l.: Patrick Lang, Johannes Gebert, Johannes Knautz, Daniel König "Mannschaftssprint mit Windschattenfreigabe im Team" hieß das Motto beim letzten Wettkampf der diesjährigen Bayernligasaison der Triathleten in Regensburg. Für die Herren der TSG 08 Roth hieß es da nochmal Zähne zusammenbeißen, um den bis dahin erlangten sehr guten 6. Platz in der Ligawertung zu halten. Johannes Knautz, Patrick Lang, Johannes Gebert sowie der frischgebackene bayerische Jugendcupsieger Daniel König hießen die Auserkorenen, die über die Sprintdistanz (0,75km Schwimmen, 21,6km Radfahren, 5km Laufen) für einen gelungenen Saisonabschluß für den Aufsteiger sorgen sollten.
Die Marschrichtung war klar: gemeinsam aus dem Wasser kommen, um dann im Team auf der Radstrecke mit Windschattenunterstützung ordentlich Gas zu geben. Die drei besten Läufer sollten dann am Ende in die Wertung kommen.

Der Auftakt war dann auch durchaus vielversprechend für die TSG'ler, kam man nach ungefähr 12 Minuten doch nahezu zeitgleich aus dem Wasser. Ein technischer Defekt am Rad sorgte dann jedoch für das vorzeitige aus von Johannes Knautz, was dazu führte, dass die übriggebliebenen TSG-Athleten den Wettkampf von da an alleine bestreiten mußten. Spätestens auf der abschließenden 5km Laufstrecke wurde Knautz - von Haus aus ein starker Läufer - dann auch schmerzlichst vermisst. Mit ordentlich Bauchschmerzen mußte die TSG 08 Roth somit noch einigen Teams den Vortritt lassen und fiel am Ende auf den doch etwas enttäuschenden 12. Platz zurück.
So verlor die TSG dann zum Saisonschluß äußerst unglücklich noch 2 Plätze in der Bayernliga-Abschlußtabelle an die bis dahin punktgleichen Konkurrenten aus Würzburg und Forchheim und landete auf dem jedoch immer noch respektablen 8. Platz. "Als Aufsteiger müssen wir mit dem Ergebnis zufrieden sein, auch wenn sicher mehr drin war.", resümiert der dennoch zufriedene  Mannschaftssprecher Johannes Knautz, "Aber das spornt uns umso mehr für die nächste Saison an!". Die Planungen fürs nächste Jahr laufen schon auf Hochtouren, dei TSG will ihren Kader nochmals verstärken um 2016 dann die Aufstiegsränge anzupeilen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok