Sieg für Heike Uhl bei der Bayerischen Meisterschaft Elite

Geschrieben von Peter Kirsch am . Veröffentlicht in News

Sechs Wochen nachdem Heike Uhl den Sieg bei der Bayerischen Meisterschaft der Triathleten in ihrer Altersklasse erringen konnte, startete sie am vergangenen Sonntag in Schongau im Kampf um die "Bayerische Meisterschaft Elite" (ebenfalls über die Kurzdistanz). Eingebettet war die Meisterschaft in einen Ligawettkampf der Regionalliga, weshalb die TSG-Athletin für das Tri-Team Schongau starten musste, bei dem sie als Ligastarter gemeldet ist.
 
Los gings mit einer 1,5 km langen Schwimmstrecke im Lech, der sich dem Starterfeld mit einer Wassertemperatur von gerade mal 16° recht "erfrischend" präsentierte. Zusammen mit vier weiteren Athletinnen im 32-köpfigen Starterfeld konnte Heike in der Führungsgruppe mit einem Vorsprung von über einer Minute auf den 20 km langen Radkurs gehen, der mit vielen Kurven und zwei steilen Anstiegen (einer davon mit 18 %) gespickt war. Die Radrunde, die rund um Schongau sowie durch die gesperrte Schongauer Innenstadt führte, musste 2x bewältigt werden. Während des Radfahrens konnte die weiterhin bestehende Fünfergruppe um Heike die nachfolgenden Triathletinnen auf Distanz halten. Nach einem schnellen Wechsel in die Laufschuhe ging Heike als erste Athletin auf die ca. 2,6 km lange Laufrunde, die vier mal zu absolvieren war, bevor es auf die abschließende Zielgerade ging Heike konnte dabei einen Vorsprung von 1,5 Minuten auf die ihr folgende Athletin herauslaufen und überquerte erschöpft aber glücklich die Ziellinie als Bayerische Meisterin Elite (keine Altersklassenwertung) mit einer Gesamtzeit von 2:17:30 Stunden (00:20:32/01:10:30/00:44:31).
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.