Wettkampfwochenende der TSG 08 Roth

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in News

Regionalliga TSG 08 Roth I in Schongau auf Platz 6

In der Besetzung Alex Richter, Jeremias Gerner, Simon und Peter Luff sowie Philipp Christl, der dankenswerter Weise kurzfristig einspringen konnte reiste das Team der TSG 08 Roth I nach Schongau. Das Allgäu erwartete das Team allerdings mit kaltem Regenwetter, was den Wettkampf über die olympische Distanz mit Windschattenfreigabe nicht einfacher machen sollte. Nach dem Schwimmen im Lech stieg Simon Luff als erster aus dem Wasser, dicht gefolgt von seinem Bruder Peter, Alex Richter und Jeremias Gerner. Nur Simon Luff schaffte auf dem Rad den Sprung in die erste Verfolgergruppe, die gut zusammenarbeitete und sich so von den anderen Gruppen absetzen konnte. Durch eine starke Laufleistung gelang ihm so der 13. Platz in der Gesamtwertung. Mit einer sehr soliden Laufleistung erkämpfte sich Alex Richter den 18. Gesamtplatz. Peter Luff wurde 22. und Philipp Christl rundete mit Platz 35. das ausgeglichene Mannschaftsergebnis ab. Jeremias Gerner erreichte wegen technischen Problemen am Rad das Ziel nicht. In der Gesamtwertung bedeutete das den 6. Platz in der Regionalliga.

Landesligateam der TSG 08 Roth II auf einem Aufstiegsplatz

Das Landesligateam bestehend aus Johannes Egelseer, Enrico Thomae, Johannes Loos und Chris Badura musste nach Hof reisen um dort die Kurzdistanz zu absolvieren. Mit Gesamtplatz 2 in einer Zeit von 1:59.03 Std konnte Johannes Egelseer die zweiten Mannschaft enorm Unterstützen. Auch Neuzugang Enrico Thomae überzeugte mit einer tollen Leistung und Gesamtplatz 7. Johannes Loos wurde 10 und Chris Badura konnte Platz 20 für die Mannschaft ins Ziel bringen. In der Gesamtwertung bedeutete das Platz 2 hinter TG 48 Schweifurt. Auch in der Tabelle konnte sich die Zweite auf Platz 2 in der Landesliga schieben, mit einem letzten guten Wettkampf kann eventuell noch der Aufstieg in die Bayernliga gelingen.

Der Tag für die TSG war allerdings in Hof noch erfolgreicher. Vanessa Thomae, die Ehefrau von Ligastarter Enrico startete als Einzelstarterin auf der Kurzdistanz und konnte Platz 1 in in ihrer Altersklasse erreichen.

Maike Rinder holt Platz 1 in der Altersklasse in Velburg

Beim 33. Kirchweihtriathlon in Velburg, kam Maike Rinder als dritte Frau aus dem Wasser. Beim Radfahren auf vier hügeligen Runden wurde sie von fünf Frauen überholt. Beim Laufen konnte Sie den 8. Platz ins Ziel bringen. Dies bedeutete den 1. Platz in der Altersklasse W20.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok