TSG 08 Roth Triathleten stellen diese Saison zwei Teams im Ligabetrieb

Geschrieben von Philipp Frik am . Veröffentlicht in News

Das Ligateam der TSG 08 Roth zeigte 2016, dass es sportlich weiter bergauf geht. Als Nachrücker in die Regionalliga aufgestiegen, war das Ziel natürlich die Liga zu halten. Am Ende der Saison landete die Mannschaft auf Platz 12 in der Abschlusstabelle, das Saisonziel war somit erreicht und die Erwartungen wurden sogar übertroffen.

In der Regionalligasaison 2017 stehen Wettkämpfe in Weiden, Kulmbach, Lauingen, Schongau und Regensburg auf dem Programm. Die Herausforderung in der Regionalliga liegt in den unterschiedlichen Formaten, da bei den verschiedenen Wettkämpfen alles gefordert wird. In Weiden handelt es sich um einen zweigeteilten Wettkampf, jeweils einen Supersprint (500m schwimmen/10 km radfahren/ 2,5 km laufen) in der Mannschaft und im Einzel. Am 28.05. 2017 steht dann ein Sprint (750/20/5) in Kulmbach auf dem Programm. In Lauingen am 17.06.17 ist dann wieder die Mannschaft bei einem zweigeteilten Wettkampf swim & run (850/3) und anschließend bike & run (24/2,4) gefragt. Eine Olympische Distanz (1,5/40/10) wird am 23.07.17 in Schongau gefordert, bevor nochmal ein Mannschaftssprint zum Saisonabschluss in Regensburg am 06.08.17 abgeliefert werden muss.

Die Mannschaft der TSG hat sich für diese Saison deshalb mit einigen sehr guten Athleten verstärkt. Teammanager Thomas Fischer hat gezielt darauf geachtet, keine Athleten von anderen Regionalligateams abzuwerben und auch auf die Jugend zu setzen. Einen absoluten Top - Athleten konnte die TSG mit Johannes Egelseer gewinnen. Er kann mit einem ersten Platz beim Hersbrucker Triathlon und dem Alterklassensieg beim Rothseetriathlon aufwarten. Johannes ist auch auf der Langdistanz ein Ausnahmeathlet und hat sich mit einem 6. Platz beim Ironman Maryland für die Ironman WM auf Hawaii qualifiziert. Er startet auch bei der Datev Challenge Roth für die TSG 08 Roth . Ein weiterer Neuzugang ist Peter Luff, dessen Bruder Simon Luff bereits letztes Jahr für die TSG an den Start ging. Peter ist ein junges Talent vom Landeslisten SV Marienestein, der mit seinen 19 Jahren noch lange nicht am Zenit seiner Leistungsfähigkeit ist. Er soll langsam an den Ligabetrieb herangeführt werden und kann bei den Sprintdistanzen für das Team schon eine wichtig Rolle spielen. Von Twin Neumarkt kommt Philipp Christl , ein sehr starker Radfahrer, der über die Olympischen Distanz und in den Mannschaftswettbewerben dem Team helfen kann. Der Herausforderung Liga will sich Benedikt Spangenberg stellen, er startet mit Zweitstartrecht vom Team Memmert und bringt sehr viel Wettkampferfahrung mit. Seine Stärken kann er am besten auf der Olympischen Distanz ausspielen. Der Fünfte im Bunde ist Philip Helfenberger vom Geh – Punkt Weißenburg, dessen Laufstärke vor allem bei den Mannschaftswettkämpfen gefragt sein wird. Die Abteilungsführung hat auch beschlossen, eine zweite Herrenmannschaft in der Landesliga zu melden, damit die jungen Athleten auch immer wieder die Möglichkeit haben ihr Können in Wettkämpfen zu zeigen. Das Ziel wäre dass bei den Wettkämpfen in der Landesliga immer ein Team startet, dass einen Altersschnitt von 20 Jahren nicht übersteigt. Es sollen auch ganz junge Talente wie Tim Brandes und Niko Winter eingesetzt werden, die beide unter 18 Jahre alt sind und auch die Zukunft für das Regionalligateam sind.

Da der Terminkalender relativ eng gestrickt ist und sich Michael Knautz und Johannes Egelseer auf die Challenge Roth vorbereiten, hofft Teammanager Thomas Fischer mit den einer guten Mischung aus den erfahrenen Athleten wie Marcus Schatten und Andreas Reuter sowie auch immer wieder Athleten aus der eigenen Jugend, wie Daniel König und Johannes Knautz, immer eine Schlagkräftige Truppe in der Regionalliga zu stellen um sich am Ende der Saison im Mittelfeld der Tabelle wieder zu finden.

Ziel für die Landesligamannschaft wird sein, junge Talente zu fördern und den Athleten die Möglichkeit geben sich zu entwickeln, um auch in den nächsten Jahren Verstärkung bzw. Ersatz für die Regionalliga zu bekommen.

Liga