Unser Landesligateam ist Spitzenreiter

Geschrieben von Peter Kirsch am . Veröffentlicht in News

Am vergangenen Wochenende fand in Hof mit dem GEALAN Triathlon das zweite Rennen der diesjährigen Landesliga-Saison der Triathleten statt. Für das Herrenteam der TSG 08 Roth war die Zielsetzung klar: nach dem sehr guten zweiten Platz zum Saisonauftakt in Weiden sollte der amtierende Tabellenführer Tristar Regensburg vom Podium gestürzt werden, was den Athleten dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und eines überragenden Marcus Schattner auch eindrucksvoll gelang.
Der Wettkampf wurde als olympische Distanz mit Windschattenverbot und aufgrund der erhöhten Wassertemperaturen auch mit Neoprenverbot ausgetragen.
Die TSG-Schützlinge um Mannschaftssprecher Thomas Fischer erwischten einen blendenden Start. Nach dem Schwimmen über 1,5km lagen mit Markus Schattner und Patrick Lang gleich zwei TSG-Starter unter den ersten fünf. Gerade mal 13 Sekunden betrug hier der Rückstand von Schattner auf den späteren Tagessieger Tobias Schmutzler vom GEALAN TRI TEAM IfL Hof.
 
Mit Daniel König, Thomas Fischer, Michael Knautz und Johannes Gebert konnten sich zudem vier weitere TSG-Athleten nach dem Schwimmen unter den ersten 16 plazieren.
 
Der anschließende Radkurs verlangte vom Starterfeld alles ab. 400 Höhenmeter galt es auf der 38km langen und extrem verwinkelten Strecke zu erklimmen. Schattner, dem dies offensichtlich keine ernsthaften Probleme bereitete, konnte sich dabei um eine weitere Position auf den dritten Platz vorschieben.
 
Auch der abschließende 10km Lauf hatte es in sich. Zwei giftige Anstiege waren hier zu meistern, was doch einigen Athleten aus dem Teilnehmerfeld arge Probleme bereitete. Als erster TSG'ler überquerte Marcus Schattner die Ziellinie. Mit einer Gesamtzeit von 2:04:29 Stunden (0:22:32/1:00:24/0:41:33) erreichte er einen starken vierten Platz und legte damit den Grundstein 
für die sehr gute Gesamtleistung der TSG 08 Roth. Die Mannschaftswertung der besten drei Starter vervollständigten Michael Knautz, der in 2:13:56 (0:24:58/1:01:25/0:47:33) den 21. Rang belegte, sowie Thomas Fischer, welcher knapp hinter Knautz mit einer Gesamtzeit von 2:14:44 Stunden (0:25:07/1:02:52/0:46:45) auf dem 25. Rang landete.
 
Von der TSG 08 Roth waren weiterhin am Start Daniel König (29. Platz, 2:16:27 Stunden), Andreas Reuter (32. Platz, 2:17:50 Stunden), Roland Fürst (44. Platz, 2:21:19 Stunden), Johannes Gebert (53. Platz, 2:23:38 Stunden), Christoph Badura (56. Platz, 2:24:33 Stunden) und Patrick Lang, der auf der Laufstrecke seinem hohen Anfangstempo am Ende doch Tribut zollen mußte (73. Platz, 2:31:23 Stunden).
 
Die TSG 08 Roth hat sich mit dieser Leistung die Tabellenführung der Landesliga Nord erkämpft, gefolgt vom ASC Kronach-Frankenwald. Lange ausruhen können sich die TSG-Athleten auf dem Platz an der Sonne allerdings nicht, am 9. August steht mit dem Mainfrankentriathlon in Kitzingen schon das nächste Rennen an.