Altersklassensieg und Hawaii-Quali für Dagmar Matthes beim Ironman in Nizza

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in News

Nach dem verkorksten Saisonauftakt beim Challenge im Kraichgau ( DNS ) nun ein erfolgreicher Start für Dagmar Matthes beim Ironman in Nizza:
Platz 1 in der AK W45 ( 9. Gesamt ) in 10:27:35 !
Trotz Trainingsrückstandes aufgrund diverser Verletzungen konnte die Athletin der TSG Roth bei besten Wetterbedingungen einen ausgezeichneten Wettkampf hinlegen.
!cid_E31A4B4E-2FFC-4E7E-8E86-2A0616326FF7

Um 6:30 Uhr fiel der Startschuss für die fast 2800 Triathleten: 3,8 km Schwimmen im sehr welligen Mittelmeer, 180 km Radfahren im bergigen Hinterland von Nizza und der Marathonlauf über 42,2 km mit 4 Runden über die fast schattenlose „Promenade des Anglais“ standen auf dem Programm.
Nach 1:01:32 kam Dagmar Matthes aus dem Wasser, angesichts des Massenstarts und der ungewohnten Wellen im Meer eine recht gute Zeit. Auf der Radstrecke warteten dann insgesamt 2000Hm auf die Athleten – moderate, lange Anstiege und rasante, aber auch sehr kurvige Abfahrten.
Mit einer Radzeit von 5:37:20 Std. konnte Matthes ihren Top-10 Platz verteidigen und auch beim abschließenden Marathonlauf, den sie in 3:39:05 Std. bewältigte, wurde sie von keiner Verfolgerin mehr eingeholt.
Mit ihrem Alterklassensieg hat sie nun auch die Qualifikation für den im Oktober stattfindenden Ironman auf Hawaii geschafft.

Den Gesamtsieg bei den Männern sicherte sich der Belgier Frederik Van Lierde mit neuer Nizza-Rekordzeit von 8:08:59 Std. Bei den Frauen siegte Mary-Beth Ellis mit 9:12:54 Std.